VORGEHENSWEISE

 

 

  • Feststellung des Schädinsektenbefalls u. a. durch speziell entwickelte Pheromonfallen
  • Resistenz- und Populationsbestimmung von z. B. Schaben in unserem Laboratorium nach einer in langjähriger Forschungsarbeit durch Dr. H. Haschemi entwickelten Methode.
  • Individuelle Bekämpfung von Ungeziefer, abgestimmt auf die Liegenschaft und die dort wohnenden und arbeitenden Personen
  • Sachkundiger Einsatz von speziell für den vorliegenden Schädlingsbefall zusammengestellten Bekämpfungsmitteln.
  • Ort und Diagnose mit anschließender Laboruntersuchung zur Festlegung geeigneter Einsatzmittel
  • Keine prophylaktische Schädlingsbekämpfung unter unnötig hohem Pestizideinsatz, die unter anderem zu unangenehmen Resistenzen führt.
  • Anwendung nur von Präparaten aus der Liste des Bundesgesundheitsamtes und der biologischen Bundesanstalt.
  • Keine unkontrollierte Raumbesprühung.
  • Keine Verwendung von gesundheitsgefährdenden Wirkstoffen.
  • Durchführung von Erfolgskontrollen während und nach Abschluß der Bekämpfung.
  • Bis zu fünfjährige Gewährleistung, dass keine Schaben mehr auftreten. Sollte es dennoch zu vereinzeltem Befall kommen, wird kostenlos nachbehandelt.